Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@energieregion-lausitz.de
Energieregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

BTU-Verbundprojekt e-SolCar wechselt zu SMART Capital
Region

Mit Projektabschluss im September 2014 werden die gesammelten Daten und Ergebnisse des e-SolCar-Projektes der BTU Cottbus-Senftenberg in das Nachfolgeprojekt SMART Capital Region überführt. Als Leitprojekt im „Schaufenster Elektromobilität Berlin-Brandenburg“ leistet somit die BTU Cottbus-Senftenberg weiterhin ihren Beitrag zur Netzintegration erneuerbarer Energien in Brandenburg.

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten konnten die Projektpartner, German E-Cars, Vattenfall Europe Mining & Generation, Siemens und die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, seit Juni 2012 wichtige Erkenntnisse zu Elektrofahrzeugen als mobile Stromspeicher sammeln. Im September 2013 gelang es, das doppelt gerichtete Lademanagement mit der Energierückspeisung aus der Fahrzeugbatterie ins Netz zu vollziehen. Damit könnten zukünftig kurzfristige Einspeisedefizite im Stromnetz kompensiert werden.  

Die Fahrzeugflotte wurde auf 45 Elektrofahrzeuge in der Lausitz ausgebaut. Dazu kommen 31 Ladesäulen an verschiedenen Punkten. 25 Fahrzeuge befinden sich im Test für die Alltagstauglichkeit. Darunter werden sie von der Stadt Cottbus, der Stadt Welzow, der Gemeinde Boxberg und dem Bergbau-Tourismus-Verein excursio erprobt.

Langfristiges Ziel ist es, den Einsatz von Elektrofahrzeugen in Städten bis zu 200.000 Einwohnern zu etablieren. Dafür entwickeln die Projektpartner ein Leitsystem, was die Kommunikation zwischen Ladesäule und Fahrzeug ermöglicht. Alle relevanten Ladeparameter  sollen mit einem genormten Steckersystem kontinuierlich erfasst und vom Netzleitsystem aus die Be- und Entladung zentral steuern. Somit kann der Fahrzeugnutzer über Netzüberschüsse informiert werden. Diese ermöglichen ein zügiges Laden. Umgekehrt wird durch kurzfristiges Entladen, die Systemstabilität des Übertragungsnetzes durch Fahrzeugbatterien ermöglicht.

  • Stadt CottbusStadt
    Cottbus
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße