Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@energieregion-lausitz.de
Energieregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Neuer Geschäftsführer der BASF Schwarzheide GmbH

Jürgen Fuchs (49) ist neuer Geschäftsführer der BASF Schwarzheide GmbH. Bei einer Festveranstaltung für Politik- und Wirtschaftsvertreter im Kulturhaus der BASF Schwarzheide GmbH übernahm er symbolisch einen Staffelstab aus den Händen von Dr. Karl Heinz Tebel, der den Lausitzer Produktionsstandort seit Januar 2008 geleitet hat.

Albrecht Gerber, Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg dankte im Namen der Landesregierung für das langjährige Engagement für die Lausitz und das Land. „Die BASF Schwarzheide GmbH ist ein strukturbestimmendes Unternehmen, die Landesregierung wird auch künftig dabei helfen, da wo es geht, günstige Rahmenbedingungen zu schaffen.“ Ihm sei sehr daran gelegen, die erfolgreiche Arbeit mit dem neuen Geschäftsführer, Jürgen Fuchs, fortzusetzen.

Das ist auch Ansinnen von Sigurd Heinze, Landrat des Oberspreewald Lausitz Kreises, „besonders die Nachwuchs- und Fachkräftesicherung ist ein wichtiger Baustein für die Region. Dr. Tebel hat zum einen den Bau des SeeCampus vorangetrieben, zum anderen mit der MINTplus Initiative wesentlich dazu beigetragen, dass diese Themen in der Region präsent sind.“

Dr. Michael von Bronk stellte in seinem Statement die Bedeutung von dem Zusammenschluß der Wirtschaftsunternehmen der Lausitz heraus: „BASF und Vattenfall sind Gründungsmitglieder der Wirtschaftsinitiative Lausitz, WiL. Dr. Tebel hat mit vollem Einsatz die Arbeit der WiL, vorangetrieben.“

Dr. Tebel bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit und betonte, „ich bin zuversichtlich, dass die Region Lausitz, eine chancenreiche Zukunftsperspektive hat, wenn die Akteure weiterhin gemeinsam an einem Strang ziehen und die Chancen nutzen.“

Jürgen Fuchs sagte: „In den vergangenen Tagen habe ich den Eindruck gewonnen, dass in der Lausitz viel Energie bei den Menschen vorhanden ist. Mein Ansinnen ist es, die Dinge meines Vorgängers so fortzusetzen, dass die Region und selbstverständlich der Produktionsstandort BASF Schwarzheide GmbH mit seinen Ansiedlern und Kontraktoren eine erfolgreiche Zukunft hat.“

 

Quelle: BASF Schwarzheide

Unterstützer

  • BASFBASF
  • VattenfallVattenfall
  • Stadt CottbusStadt
    Cottbus
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße