Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@energieregion-lausitz.de
Energieregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Technologiepark Wildau

Der SMB-Wissenschafts- und Technologiepark Wildau ist besonders durch die Technische Hochschule, mehrere international erfolgreiche Maschinenbauunternehmen und Luftfahrttechnikunternehmen bekannt. Der Standort hat eine ganz besondere Tradition. Von 1900 bis zum Ende des 2. Weltkrieges wurden hier neben Rüstungsgütern vorrangig Lokomotiven und Flugzeuge produziert. Von 1949 bis in die frühen 90iger Jahre dominierte ein großer Schwermaschinenbaubetrieb den Standort.

Attraktiv sind für Existenzgründer, Technologieunternehmen und Forschungseinrichtungen die Möglichkeiten, die die verschiedenen Zentren für Luft- und Raumfahrt sowie das Technologie- und Gründerzentrum bieten. Zusätzlich wurde in den letzten Jahren südlich der Technischen Hochschule ein Gewerbegebiet erschlossen, das Raum für neue Ansiedlungen bietet. Die Nähe zu Berlin und zum neuen BER geben dem Standort einen ganz besonderen Charme.  

Standortangebote

  • Nähe zum Flughafen Schönefeld
  • Nähe zur Technischen Hochschule Wildau
  • traditioneller Industriestandort
  • moderne Infrastruktur
  • Flächenpreise: (Verhandlungsbasis ) 60-90 €/m²
  • zahlreiche Technologieunternehmen ansässig
  • stufenweise Entwicklung von Erweiterungsflächen am angrenzenden Funkerberg in Königs Wusterhausen
  • 1. Bauabschnitt, ab 2015: 12 ha zusätzlich
  • hervorragende ÖPNV-Anbindung (S-Bahn Berlin)
  • direkte Anbindung an die BAB 10
  • attraktive Wohn- und Freizeitangebote
  • gewachsenes Gewerbe im Umfeld
  • Einzelhandel (u. a. A10 Center) im Umfeld

Unternehmen am Standort

  • Der Technologiepark beherbergt namhafte Unternehmen aus den Bereichen Luftfahrttechnik, Logistik, IKT, Maschinen- und Anlagenbau sowie Life Sciences.
  • 50 Ansiedlungen von Technologieunternehmen seit 2008 in der Region
  • u. a. Fraunhofer PYCO, SAP, FTI Engineering, FTT Florida Turbine Technologies GmbH, AC&S GmbH, Condor, AirDrones GmbH, AneComAeroTest GmbH usw.

Vernetzung

Als Standort der Technischen Hochschule Wildau (TFH), des Zentrums für Luft- und Raumfahrt (ZLR) sowie des Technologie- und Gründerzentrums (TGZ) hat sich Wildau als attraktiver, gut vernetzter Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort etabliert.

Stammdaten

  • Fläche gesamt: 360 ha, davon frei: ca 12 ha
  • rund 500 Beschäftigte
  • ca. 50 Ansiedlungen von Technologieunternehmen
  • Baurecht: Gewerbliche Baufläche; GRZ: 0,6-0,8 GFZ: 2,2-2,4

Verkehrsanbindung

Bundesstraßen/Autobahn

  • A10 (Berliner Ring): 1,5 km
  • A10 / A13 (Schönefelder Kreuz): 2,5 km
  • Busstation fußläufig

Schienennetz

  • Regionalbahnhof Königs-Wusterhausen: 4,0 km
  • S-Bahn-Station fußläufig

Flughäfen

  • Berlin Schönefeld: 14,0 km
  • Berlin Tegel: 43,0 km

Kontakt

Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Dahme-Spreewald mbH


Herr Gerhard Janßen
Freiheitstraße 120
15745 Wildau 
Tel.: +49 (0)3375/52380
E-Mail
Homepage

Unterstützer

  • BASFBASF
  • VattenfallVattenfall
  • Stadt CottbusStadt
    Cottbus
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße