Energieregion Lausitz-Spreewald GmbH
Am Turm 14
03046 Cottbus
Tel.: +49 (0) 355/28890402
Fax: +49 (0) 355/28890405
E-Mail: info@energieregion-lausitz.de
Energieregion Lausitz ZukunftsdialogGemeinsam Perspektiven entwickeln.

Lebendige Hochschullandschaft

Eine gute wissenschaftliche Basis ist die Voraussetzung für ambitionierte innovative Regionen. Die Energieregion Lausitz erfreut sich einer lebendigen und vielfältigen Hochschullandschaft. Im Mittelpunkt stehen die Brandenburgische Technische Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg und die Technische Hochschule (TH) Wildau.

Die Brandenburgische Techische Universität Cottbus-
Senftenberg

Studieren an der BTU Cottbus-Senftenberg 8:47 Studieren an der BTU Cottbus-Senftenberg

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg ist mit rund 9.000 Studierenden die zweitgrößte Hochschule und die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg. Sie erreicht mit vielen Studienangeboten nicht nur in der Region und in Deutschland, sondern auch international hohe Anerkennung. Kooperationen für das Studium betreibt sie mit Partnerhochschulen im In- und Ausland. Auch in der Forschung arbeitet sie mit anderen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, mit regionalen kleinen und mittelständischen Unternehmen wie mit großen und weltweit tätigen Konzernen zusammen.

Die BTU Cottbus-Senftenberg ist als Neugründung aus der Zusammenführung der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus und der Hochschule Lausitz (FH) in Senftenberg hervorgegangen. Cottbus, Cottbus-Sachsendorf und Senftenberg sind die Standorte der Universität.

Unter einem Dach bietet die Universität Studiengänge mit anwendungsbezogenen Qualifikationen und den entsprechenden Abschlüssen für Bachelor und Master an. Diese Kombination mit universitären Studiengängen eröffnet eine breite Palette an Möglichkeiten des Studiums und der Gestaltung der individuellen Studienbiografie. Sie erleichtert den Studierenden die Durchlässigkeit bis hin zur Promotion. Die gute Qualität der Studienbedingungen insgesamt ist unter anderem auf eine günstige Betreuungsrelation und eine ausgezeichnete Labor-Ausstattung zurückzuführen. Auf die Studien-Absolventinnen und -Absolventen warten überdurchschnittlich gute Berufschancen.

Die Technische Hochschule Wildau (FH)

Portrait TH Wildau 2:42 Studieren an der TH Wildau

Die Technische Hochschule Wildau ist eine innovative, zukunftsorientierte und praxisverbundene Hochschule südlich von Berlin. Die persönliche Atmosphäre, die individuelle Betreuung durch die Lehrkräfte, die hochwertige Ausrüstung der technisch-technologischen und informationstechnischen Labore, die Computer-, Internet- und Bibliotheksarbeitsplätze bieten gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Studienverlauf und eine zielgerichtete Vorbereitung auf den späteren Berufseinstieg. Um das erstklassige Niveau der Studien- und Lehrbedingungen nachhaltig zu sichern, hat die TH Wildau als bundesweit erste Hochschule im Jahre 2009 ihre diesbezüglichen Qualitätsstandards extern nach ISO 9001 begutachten und zertifizieren lassen.

Wildau bietet auch für das studentische Leben beste Voraussetzungen: kurze Wege, eine gute Infrastruktur, bezahlbare Wohnungen, die Nähe zu Berlin, vielfältige Freizeitangebote und die bequeme Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln - der Campus liegt unmittelbar am S-Bahnhof Wildau. Studierende mit Kind(ern) sind willkommen - die TH Wildau ist als »familiengerechte Hochschule« zertifiziert.

Ansprechpartner

Forum Wirtschaft/ Wissenschaft/ Forschung/ Entwicklung/ Bildung
Projektmanager
Herr Thomas Berlin
Tel.: +49 (0)355/28890270
Fax: +49 (0)355/28890405
E-Mail

Unterstützer

  • BASFBASF
  • VattenfallVattenfall
  • Stadt CottbusStadt
    Cottbus
  • Landkreis Dahme-SpreewaldLandkreis
    Dahme-Spreewald
  • Landkreis Elbe-ElsterLandkreis
    Elbe-Elster
  • Landkreis Oberspreewald-LausitzLandkreis
    Oberspreewald-Lausitz
  • Landkreis Spree-NeißeLandkreis
    Spree-Neiße